Kontakt


Lungenentzündung


Die Lungenentzündung gehört auch beim Hund zu den gefährlichsten Krankheiten, die sofort durch einen Tierarzt behandelt werden muss. Der Auslöser dieser Erkrankung ist oft eine unbehandelte Bronchitis, die zur Entzündung des gesamten Lungengewebes führt. Die Ursachen für eine Lungenentzündung sind ähnlich vielschichtig wie bei der Bronchitis und neben Viren und Bakterien können Pilze, Toxine, Parasiten oder sogar Fremdkörper die Krankheit auslösen. Anzeichen für eine Lungenentzündung beim Hund sind mittleres bis schweres Fieber, ein starker rasselnder Husten, ein schlechtes Allgemeinbefinden und Lustlosigkeit bis Apathie. Der Husten muss dabei im Anfangsstadium nicht unbedingt auftreten.

Treten diese Anzeichen auf, ist der sofortige Besuch eines Tierarztes dringend angeraten, denn eine Lungenentzündung führt unbehandelt schnell und unweigerlich zum Tod des Hundes. Der Arzt wird nach entsprechenden Analysen eine Prognose für den Hund abgeben und die Behandlungsmethode festlegen.
26.05.2012 20:08:38  von Moderator (6191x gelesen)     

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



LiveZilla Live Help