Kontakt


Rachitis


Bei der Rachitis handelt es sich um eine Knochenweiche, die vor allem bei jungen Hunden zu beobachten ist. Dabei produziert der Organismus in der Wachstumsphase zu wenig der Substanz, die für den Aufbau der Knochen verantwortlich ist. Die Rachitis unterscheidet sich in die Phosphatmangel-Rachitis und die Kalziummangel-Rachitis, doch beide führen zu unterentwickelten und weichen Knochen, die das Tier nicht tragen. Dadurch deformieren sich die Knochen, die Fesseln werden dick und die Beine krumm. Die Ursachen sind in einer einseitigen, von Vitamin D-Mangel geprägten Ernährung zu suchen. Die Rachitis kann allerdings auch vererbt sein.

Als vorbeugende Maßnahme gilt die Verabreichung hochwertigen Futters, welches über einen hohen Anteil an Vitamin B verfügt. Bei der Auswahl der Hundenahrung sollte auf ein ausgewogenes Verhältnis der Nährstoffe geachtet werden und bei Anzeichen einer Rachitis können auch Nahrungsergänzungsprodukte verabreicht werden.
26.05.2012 20:16:18  von Moderator (6300x gelesen)     

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



LiveZilla Live Help