Kontakt


Taubheit


Auch bei Hunden kann es zu Taubheit kommen, die dazu führt, dass das betroffene Tier keine akustischen Signale mehr wahrnimmt und demzufolge auch nicht auf diese reagiert. Manchmal handelt es sich auch nur um eine Schwerhörigkeit, die dem Hund das Hören von Alltagsgeräuschen erschwert. Die Ursachen liegen meist im Alter begründet, sind auf eine chronische Entzündung des Innenohres oder Verletzungen zurückzuführen. Daneben können genetische Defekte verantwortlich sein. Normalerweise bereitet es dem Hund keine Schwierigkeiten mit einer Taubheit unbeschwert zu leben, allerdings muss der Halter dem Tier mit viel Geduld eine Signalsprache beibringen.

Ein tauber Hund sollte draußen an der Leine geführt werden, da er den Straßenverkehr akustisch nicht wahrnehmen kann. Wenn möglich sollte ein weiterer Hund angeschafft werden, denn taube Hunde orientieren sich an gesunden Tieren. Ansonsten ist darauf zu achten, dass der Hund schreckhafter ist als gesunde Tiere, denn er hört beispielsweise nicht die sich annähernde Person. Mit einfachen Mitteln lassen sich diese Einschränkungen jedoch prima meistern.

26.05.2012 20:21:58  von Moderator (6278x gelesen)     

Kommentare

Grenze  
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



LiveZilla Live Help