Pferdeversicherungen – Ein Überblick

Pferdeversicherungen - ein erster Überblick

Wenn Du erstmalig Deinen eigenen Vierbeiner hast wirst Du relativ schnell merken, das es schwierig sein kann im Dschungel der Versicherungen hindurch zu finden und zu wissen welche Pferdeversicherungen essenziell sind und welche eher optional.

Hier versuchen wir Dir mit den nachfolgenden kurzen Erklärungen ein bisschen zu helfen, indem wir die wichtigsten Pferdeversicherungen einmal vorstellen. Wichtig: Dies ersetzt keine individuelle Beratung, die für Dich ganz sinnvoll sein kann. Unsere Beratung ist für dich kostenlos und unverbindlich. Ganz unten auf der Seite kannst du auch ganz einfach einen Telefontermin mit uns vereinbaren.

Die Pferdehaftpflichtversicherung

Die Pferdehaftpflichtversicherung ist die wichtigste Versicherung bei den Pferdeversicherungen für alle Pferdebesitzer. Auch, wenn sie gesetzlich nicht vorgeschrieben ist, sollte jeder Pferdebesitzer diese besitzen.
Denn egal wie vorsichtig Du bist: bei Pferden kann immer etwas passieren, sei es durch Eigenverschulden oder Fremdverschulden.
Eine Pferdehaftpflichtversicherung zahlt, wenn Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden entstehen. Damit sind fast alle Unfallszenarien und Schadensansprüche abgedeckt. Bei dem Vertrag sollte aber immer darauf geachtet werden eine möglichst hohe Versicherungssumme zu haben und mögliche persönlichen Umstände z.B. Fremdreiter, die Reitbeteiligung oder auch die Forderungsausfalldeckung sollten enthalten sein. Die Pferdehaftpflichtversicherung kostet in der Regel zwischen 7 und 12 € im Monat. Die Tarife sind meistens abhängig vom Stockmaß des Pferdes (Kleinpferde bis 148cm bzw. Großpferde über 148cm).

Die Pferde-OP-Versicherung

Sollte Dein Pferd eine Operation benötigen, ist es gut, wenn Du eine Pferde-OP-Versicherung hast. Dies kann bei Pferden besonders sinnvoll sein, da auch kleinere Operationen sehr schnell sehr teuer werden können. Eine Kolik-OP liegt  momentan bei ca. 5.000 – 7.000 €. Die Versicherung übernimmt zusätzlich die Nachbehandlung in der Klinik. Die Pferde OP Versicherung in der kleinsten Variante gibt es schon für 7 – 10 € im Monat. Wer aber einen umfassenden Schutz haben möchte, sollte mit ca. 30 € pro Monat kalkulieren. Hier helfen wir gerne bei der Suche nach den richtigen Tarifen mit den richtigen Rabatten.

Die Pferdekrankenversicherung

Die Pferdekrankenversicherung ist eine Vollversicherung die jegliche erstattungsfähigen Aufwendungen zahlt. Dementsprechend ist die Pferde-OP-Versicherung hierbei inklusive. Gerade bei älteren Pferden kann es häufiger zu Behandlungen durch den Tierarzt kommen, die sich dann summieren. Die Kosten dieser Versicherung sind mit mindestens 120 € pro Monat ziemlich hoch, können sich aber bei Pferden die häufige Tierarzt Behandlungen benötigen lohnen.

Reiterunfallversicherung

Die Reiterunfallversicherung zahlt auch noch weitere Kosten, die bei einem Reitunfall entstehen können und nicht von der Pferdehaftpflicht gedeckt werden. Insbesondere wenn man als Pferdehalter selbst betroffen ist, zahl die Pferdehaftpflicht ja eh nicht.
Leider kann es im Reitsport relativ leicht zu schweren Stürzen kommen die eine längere medizinische Betreuung erfordern. Zusätzlich ist häufig auch eine Invalidenrente bei schweren Einschränkungen inbegriffen. Diese Versicherung lohnt sich generell für alle Reiter besonders aber für Reiter, die viele verschiedene – auch junge – Pferde reiten oder gefährlichere Disziplinen, wie Springreiten oder Geländereiten ausüben. Der Versicherungsbeitrag fängt hier bei ca. 5 € pro Monat an.

Pferdehalter Rechtsschutz Versicherung

Diese Versicherung deckt viele rechtlichen Kosten ab, die rund um Dein Pferd entstehen können. Dies kann zum Beispiel durch Streitigkeiten mit Stallbetreiber oder Tierärzten der Fall sein. Die Kosten sind ca. 3 € im Monat und somit sehr überschaubar.
(Hinweis: in unserem Pferd Spezial Haftpflicht-Tarif ist der Pferdehalter-Rechtsschutz bereits beitragsfrei enthalten)

Lebensversicherung für Pferde

Die Lebensversicherung für Pferde zahlt z.B. bei Reitunfähigkeit oder im Todesfall eine vereinbarte Versicherungssumme aus. Hierbei sollte man insbesondere beachten in welchen Fällen die jeweilige Versicherung zahlt. So werden häufig zwischen Nottötung bei Unfall, Nottötung nach Krankheit, dauernde Unbrauchbarkeit nach Unfall und dauernde Unbrauchbarkeit nach Krankheit unterschieden. Die Kosten der Versicherung sind hierbei immer vom Preis bzw. der Versicherungssumme und der Verwendung des Pferdes abhängig. Bei der Auswahl des passenden Tarifs stehen wir dir auch gerne zur Seite. Schreib uns einfach

Transportversicherung für Pferde

Wenn ein längerer Transport ansteht, kann es sinnvoll seine eine Transportversicherung für Dein Pferd abzuschließen. Dies bedeutet, dass die Versicherung im Todesfall oder bei Verletzungen dafür aufkommt. Auch hierbei hängen die Kosten von der Versicherungssumme ab.
Fährt man öfters mit dem Pferd zu Auswärtsturnieren sollte man auch über eine günstige Jahrespolice z.B. „Pferdeversicherungen: Cargo Horse“ nachdenken.

Trächtigkeitsversicherung von Stuten

Bei dieser Pferdeversicherung ist der Tod oder die Nottötung der tragenden Stute versichert. Manche Versicherungen bieten auch einen Schutz nach Abfohlen für meist 10 weitere Tage an. Die Kosten sind abhängig von der Versicherungssumme.

Pferde-Leibesfrucht Versicherung

Hierbei wird das ungeborene bzw. neugeborene Fohlen versichert gegen einen frühzeitigen Tod/ Nottötung. Auch hierbei sind die Kosten abhängig der Versicherungssumme.

Fohlen-Absatzversicherung

Diese Versicherung sichert Pferdehalter gegen die finanziellen folgen eines frühzeitigen Todesfalls oder der Nottötung des Fohlens, sowie Schäden durch Brand, Blitzschlag, Diebstahl usw. und dauerhafte Unreitbarkeit durch einen Unfall. Die Kosten sind auch hier wieder abhängig von der gewünschten Versicherungssumme.

Kastrationsversicherung Hengst

Die Nottötung bzw. Tod eines Hengstes während oder infolge des Kastrationseingriffs wird hiermit versichert. Die Kosten hierfür sind abhängig von Alter und der gewünschten Versicherungssumme für den Hengst.

Pferdeversicherungen im Vergleich

Auf unseren Seiten findest Du viele der o.g. Versicherungen bereits im Vergleich:

na, bis hierhin geschafft und jetzt bei den Pferdeversicherungen verwirrter als vorher?

… und jetzt eine bisschen verwirrter als vorher?

Keine Sorge! Wir sind schon jahrelang Experten genau in diesem Bereich der Pferdeversicherungen und können Dich hier individuell beraten und Dir die besten Pferdeversicherungen am Markt anbieten – vollkommen kostenlos und unverbindlich!
Schreib uns einfach gerne oder mit Klick auf den Button kannst du auch gerne einen Telefontermin mit uns vereinbaren:

Neu!Allianz Pferde OP Versicherung

Pferde OP Versicherung

Pferde OP Versicherung ab 28,28 Euro pro Monat

  • bis zu 25.000 Euro Entschädigung pro Operation
  • bis zu 25.000 Euro Entschädigung pro Jahr
  • 2-facher Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • keine Selbstbeteiligung - auch bei älteren Pferden
  • jetzt keine Einschränkung mehr auf 127 versicherte Operationen
  • Operationen in Tarif SicherheitPlus auch unter Standnarkose/Sedation
  • 6 Monate Wartezeit
  • bei Kolik-OPs nur 10 Tage Wartezeit
  • bei Unfällen entfällt die Wartezeit



TOP Themen

Neue Beiträge

Kategorien