Gebrauchte Pferdeanhänger kaufen oder besser mieten?

Gebrauchten Pferdeanhänger kaufen oder mieten
Einen gebrauchten Pferdeanhänger kaufen oder mieten? (Fotolia)

Soll man gebrauchte Pferdeanhänger kaufen oder doch lieber mieten? Viel hängt dabei von den persönlichen Rahmenbedingungen und den eigenen Anforderungen ab.

Häufig spielt bei einem gebrauchten Anhänger gerade das eigene Budget eine große Rolle, weil man sich keinen neuen leisten kann oder will.

Bevor man sich aber diese Frage nach dem „Kaufen oder Mieten“ beantworten kann, sollte man sich einige andere Fragen stellen:

– Wie oft werde ich den gebrauchten Pferdeanhänger brauchen?
– Wie viel Geld will und kann ich dafür ausgeben, um einen zu kaufen?
– Lohnt sich das Kaufen eines Pferdeanhängers am Ende wirklich?
– Gibt es in der Nähe eine Anhängervermietung, bei der ich günstig mieten kann?
– Oder gibt es einen Transporteur, der notwendige Fahrten kostengünstig durchführt?

Hat man sich mit diesen Punkten beschäftigt, kommt man seiner Lösung schon recht nahe.

Lies dazu auch:
Pferdeanhänger kaufen: Welchen Anhänger fürs eigene Pferd?
Der neue Portax Pferdeanhänger von Böckmann

Einen gebrauchten Pferdeanhänger kaufen lohnt sich bei Turnierpferden

Hat man vor, auf Turnieren zu starten, dann kann man davon ausgehen, dass es sich lohnt, einen gebrauchten Pferdeanhänger zu kaufen. Das umso mehr, weil zum einen in der Turniersaison Mietanhänger schwer zu bekommen sind.

Zum anderen gilt: Sobald man den Anhänger mehrere Wochenenden im Jahr benötigt, ist das Mieten zu teuer und man sollte überlegen sich einen eigenen, möglicherweise gebrauchten Pferdeanhänger zu kaufen.

Eigener Pferdeanhänger steht immer zur Verfügung

Ein weiterer Vorteil eines eigenen Anhängers ist, dass er immer zur Verfügung steht. Sollte ein Notfall eintreten und das eigene Pferd schnell in die Klinik müssen, kann es im gewohnten Anhänger sofort verladen werden und man spart wertvolle Zeit.

Und dann gibt es noch einen ganz praktischen Aspekt: Einmal gerichtet mit den notwendigen Accessoires, braucht man nicht für jedes Turnier all die Dinge, die man dort benötigt, neu zu packen.

Vorteile beim Mieten eines gebrauchten Pferdeanhängers

Das Mieten eines Anhängers hat aber auch Vorteile, die man sich klar machen sollte. Zum einen braucht man keinen ständigen Stellplatz für den Pferdeanhänger. Zum anderen interessieren die laufenden Kosten für Versicherung, Steuer und vor allem Instandhaltung nicht. Man bucht für einen bestimmten Termin den gebrauchten Pferdeanhänger und erhält einen sauberen, intakten Transporter.

Der Nachteil ist natürlich, dass es vorkommen kann, dass man zum Wunschtermin kein Fahrzeug bekommt, weil alle verfügbaren schon reserviert sind.

Ob Mieten oder einen Pferdeanhänger kaufen in der Summe aller Aspekte sinnvoller ist, hängt von vielen Dingen ab. Nicht wenige entscheiden sich am Ende doch für einen eigenen Anhänger, da die Kosten für die Miete in der Summe recht hoch sind. Zumindest dann, wenn man regelmäßig ein oder mehrere Pferde transportieren muss.

Die Pferdeanhänger Versicherung

Wer einen Pferdeanhänger kauft, der muss auch an die Versicherung dazu denken. Dabei lässt sich schnell bares Geld sparen und das eigene Budget schonen. Dafür empfehlen wir unseren Online-Versicherungsvergleich auf pferd-spezial.de.

Zum Online-Vergleich der Pferdeanhänger Versicherung

Das könnte dich auch interessieren:
Kein Einstreu im Pferdeanhänger?

Neu!Allianz Pferde OP Versicherung

Pferde OP Versicherung

Pferde OP Versicherung ab 28,28 Euro pro Monat

  • bis zu 25.000 Euro Entschädigung pro Operation
  • bis zu 25.000 Euro Entschädigung pro Jahr
  • 2-facher Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • keine Selbstbeteiligung - auch bei älteren Pferden
  • jetzt keine Einschränkung mehr auf 127 versicherte Operationen
  • Operationen in Tarif SicherheitPlus auch unter Standnarkose/Sedation
  • 6 Monate Wartezeit
  • bei Kolik-OPs nur 10 Tage Wartezeit
  • bei Unfällen entfällt die Wartezeit



Schlagworte

TOP Themen

Neue Beiträge

Kategorien