Gebissloses Reiten – Worauf es wirklich ankommt

Gebissloses Reiten
Gebissloses Reiten wird gerne diskutiert (Fotolia / horsemen)

Gebissloses Reiten wird unter Pferdefreunden gerne diskutiert. Was sind Vorteile und Nachteile, worauf kommt es wirklich an?

Viele Reiter sind der Überzeugung, dass gebissloses Reiten schonender und angenehmer für das Pferd sei. Dazu gibt es einige Argumente, die das unterstreichen sollen.

So hört man unter anderem, dass Gebisstücke auf Zunge und Gaumen drücken und so Schmerzen verursachen oder sogar für Atemnot sorgen würden. Ein Gebiss könne beim Pferd zum Beispiel auch einen Reflex auslösen, der auf das Fressen abzielt und erhöhten Speichelfluss zur Folge habe.

Weiterlesen

Die Sattelversicherung erklärt – Das solltest du wissen!

Sattelversicherung
Die Sattelversicherung ist unter anderem zur Stelle, wenn Sattel und andere Ausrüstung gestohlen wird (Fotolia / citikka)

Eine Sattelversicherung kann sinnvoll sein. Das umso mehr, da der Sattel und anderes Pferdezubehör oft gar nicht in der Hausratversicherung mitversichert ist.

Da sollte man ganz genau hinschauen: Viele Pferdebesitzer gehen davon aus, dass ihr wertvoller Sattel, der auch schon mal ein paar Tausend Euro kosten kann, in der Hausratversicherung mitversichert ist.

Doch bei vielen Policen gibt es einen Haken: Gegenstände, die mehr als sechs Monate außerhalb des Hauses untergebracht sind, sind in der Hausratversicherung gar nicht mehr abgedeckt. Wird also der Sattel bei einem Einbruchdiebstahl aus der Sattelkammer gestohlen, bleibt man auf den Kosten sitzen.

Weiterlesen

Wo liegt der richtige Puls beim Pferd?

Puls beim Pferd
Wo liegt der richtige Puls beim Pferd? (Fotolia / virgonira)

Wann ist der Puls beim Pferd richtig? Eine schwierige Frage, denn den richtigen Puls an sich gibt es beim Pferd eigentlich nicht wirklich, lediglich Richtwerte, die als Anhaltspunkte dienen können.

Der Puls in Ruhe liegt in der Regel zwischen 28 und 44 Schlägen in einer Minute. Bei körperlicher Anstrengung kann dieser Wert rasch auf 100 bis 120 Schläge pro Minute heraufklettern.

Als Höchstwert gilt allgemein eine Schlagzahl von 250 pro Minute, die im starken Renngalopp erreicht werden kann.

Was sagt der Puls beim Pferd aus?

Im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit, auch bei einer Kolik, gibt der Puls Hinweise über den momentanen Zustand des Pferdes.

Weiterlesen

Welche Pferderasse passt zu mir?

Welche Pferderasse passt zur mir
Eine wichtige Frage vor dem Pferdekauf: Welche Pferderasse passt zur mir? (Fotolia / © annebe)

Wer sich zum ersten Mal ein eigenes Pferd anschaffen möchte, der stellt sich häufig die Frage: Welche Pferderasse passt zu mir?

Um diese Frage für sich beantworten zu können, muss man sich darüber im Klaren sein, was man alles von einem Pferd erwartet.

Für diese Überlegung zu der Pferderasse ist vor allem ein Aspekt wichtig:

Was will ich mit dem Pferd machen? Will ich einen Freizeitkumpel, ein erfolgreiches Turnierpferd oder möchte ich vielleicht lange Wander- und Distanzritte unternehmen?

Weiterlesen

Pferdekauf: Welches Pferd passt zu mir?

Pferdekauf: Welches Pferd passt zu mir?
Pferdekauf: Welches Pferd passt zu mir? (Foto: Fotolia / © acceptfoto)

Bei der Vielfältigkeit der Freizeitgestaltung mit dem Partner Pferd taucht die erste wichtige Kernfrage beim Pferdekauf auf: Welches Pferd passt zu mir?

Ob 14 oder 48, Pferdebegeisterte können den Traum vom eigenen Pferd oft ein ganzes Leben nicht loswerden. Es ist etwas Besonderes, eine Bindung zu dem Tier aufzubauen, gemeinsam sportliche Erfolge zu erreichen oder Ausritte in der Natur zu genießen.

Um beim Pferdekauf die richtige Entscheidung zu treffen, hilft es, sich eine Liste mit Wünschen und Voraussetzungen anzulegen.

Wie gut ist meine Reiterfahrung und in welcher Reitweise oder Disziplin möchte ich meinen Schwerpunkt setzen? Davon hängt ab, welches Alter und welchen Ausbildungsstand das Pferd haben sollte.
Weiterlesen

Neu!Allianz Pferde OP Versicherung

Pferde OP Versicherung

Pferde OP Versicherung für 24,34 Euro pro Monat

  • bis zu 10.000 Euro Entschädigung pro Operation
  • bis zu 10.000 Euro Entschädigung pro Jahr
  • 2-facher Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • keine Selbstbeteiligung - auch bei älteren Pferden
  • jetzt 127 versicherte Operationen
  • Operationen in Tarif SicherheitPlus auch unter Standnarkose/Sedation
  • 6 Monate Wartezeit
  • bei Kolik-OPs nur 10 Tage Wartezeit
  • bei Unfällen entfällt die Wartezeit

... oder mit anderen Versicherungen kombinieren und bis zu 20% sparen ...




Anzeige:

Schlagworte

TOP Themen

Neueste Beiträge

Kategorien