Was bringt die Bodenarbeit mit Pferden?

Bodenarbeit mit Pferden
Was bringt die Bodenarbeit mit Pferden? (Fotolia / Petra Eckerl)

Wozu ist die Bodenarbeit mit Pferden gut, was bringt sie? Wir suchen nach Antworten.

Als erstes kann man schon mit sehr jungen oder auch nicht belastbaren Pferden am Boden arbeiten. So können sehr früh die Grundbegriffe und auch gutes Benehmen beigebracht und gezielt die Muskeln gymnastiziert werden, ohne das Skelett zu belasten.

Der zweite Punkt ist, dass Bodenarbeit immer zur Vertrauensbildung in hohem Maße beiträgt. Das Pferd lernt, auf den Menschen zu achten, was er tut, was er will. Und der Mensch lernt das Pferd besser zu verstehen.

Und genau diese Kommunikation ist für wirklich feines Reiten, egal nach welcher Schule.

Mit der Bodenarbeit der Sprach der Pferde bedienen

Pferde kommunizieren untereinander fast ausschließlich über Körpersprache. Damit sie uns verstehen können, müssen wir uns erst mal ihrer „Sprache“ bedienen. Und genau dazu ist die Bodenarbeit wunderbar geeignet.

Da unsere Pferde den größten Teil des Tages „beschäftigungslos“ sind, ist jede Unterhaltung willkommen und macht den meisten auch richtig Spaß. Das Prinzip ist immer, bei jedem Tier, nicht nur beim Pferd, dasselbe: Auf ein bestimmtes Signal erwartet man eine bestimmte Reaktion.

Das Tier muss das Signal aber verstehen … und wie erreicht man das? Man setzt ein Signal, ob nun verbal oder durch Zeichen, ist egal, und sobald das Pferd auch nur den geringsten Ansatz der Reaktion zeigt, wird mit Worten und Leckerli gelobt … Schritt für Schritt nähert man sich dem Ziel.

Welche Bodenarbeit macht dem Pferd Freude?

Ob man nun mit den Pferden ein Aktivierungsprogramm macht, zirzensischen Lektionen übt oder im Stangenlabyrinth sie selbst den Weg suchen lässt oder ob man es animiert, die eigenen Schritte nachzumachen … es gibt viele Möglichkeiten der Bodenarbeit. Alle sind gut und man merkt schnell, was dem eigenen Pferd Freude macht und auch, was einem selbst als Besitzer Vergnügen bereitet. Bodenarbeit kann eine sehr unterhaltsame Sache sein.

Eine andere Variante ist das Longieren, das man nicht unterschätzen sollte. Das Longieren ist gut für die Muskulatur, das Pferd kann sich ausbuckeln, was ihm ihn jeder Hinsicht gut tut. Und man kann sehr gezielt vom Boden aus die Hinterhand aktivieren, die bei Pferden oft der Unterstützung bedarf.

Den Pferden Kommandos an der Longe vermitteln

Noch intensiver kann man das Training gestalten, wenn man mit der Doppellonge arbeitet. Das sollte man aber vorher in einem Lehrgang üben. Aber auch bei jungen Pferden, die noch keine Kommandos kennen, ist es sehr hilfreich, ihnen an der Longe die Begriffe wie: Schritt, Trab, Galopp … sowie langsam und halt beizubringen.

Ein gut an der Longe trainiertes Tier, das all die „Befehle“ gut kennt und auch befolgt, lässt sich um vieles einfacher und für alle stressfreier anreiten und auch ausbilden, als ein ungeübtes.

Es gibt viele Bücher und auch Seminare beispielsweise der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) oder auch ein Merkblatt zur Bodenarbeit (pdf), die viel Anregung zur Bodenarbeit mit Pferden geben. Es macht Sinn, sich Informationen auf diesem Wege zu beschaffen und mit dem eigenen oder auch mit dem Pflegepferd am Boden zu arbeiten – es bringt wirklich allen Beteiligten viel Spaß … Ausprobieren lohnt sich.

Das solltest du auch gelesen haben:
Schadensbeispiele zur Pferde OP Versicherung
Pferdemarkt: Pferdekaufvertrag oder per Handschlag?
Erste Hilfe beim Pferd – Welche Maßnahmen sind sinnvoll?

Neu!Allianz Pferde OP Versicherung

Pferde OP Versicherung

Pferde OP Versicherung ab 28,28 Euro pro Monat

  • bis zu 25.000 Euro Entschädigung pro Operation
  • bis zu 25.000 Euro Entschädigung pro Jahr
  • 2-facher Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • keine Selbstbeteiligung - auch bei älteren Pferden
  • jetzt keine Einschränkung mehr auf 127 versicherte Operationen
  • Operationen in Tarif SicherheitPlus auch unter Standnarkose/Sedation
  • 6 Monate Wartezeit
  • bei Kolik-OPs nur 10 Tage Wartezeit
  • bei Unfällen entfällt die Wartezeit



Schlagworte

TOP Themen

Neueste Beiträge

Kategorien