Was brauche ich für ein eigenes Pferd?

Was brauche ich für ein eigenes Pferd?
Was brauche ich alles für ein eigenes Pferd? (Fotolia)

Jeder Pferdefreund träumt davon, ein Pferd zu haben. Doch was brauche ich alles für ein eigenes Pferd, damit dieser Traum Wirklichkeit werden kann?

Denn wer hat noch nicht in Gedanken durchgespielt, wie es wäre, wenn …. umso mehr sollte man auf das eigene Pferd gut vorbereitet sein.

Das eigene Pferd braucht einen geeigneten Stall

Bevor man sich daranmacht, ein Pferd auszusuchen, sollte man sich nach einem geeigneten Stall umsehen. Entsprechen die Haltungsform, die Versorgung und der Preis den Vorstellungen, muss nur noch geklärt werden, ob es auch einen freien Platz gibt.

Sind alle Fragen positiv beantwortet, ist der erste Schritt in Richtung eigenes Pferd schon erfolgreich getan.

Was bringt das Pferd schon mit?

Ist dann auch das Traumpferd gefunden, ist mit dem Verkäufer zu klären, was das Tier mitbringt. Denn, das, was fehlt, muss angeschafft werden.

Das braucht das Pferd

Das Putzzeug

Da ist das Putzzeug (mehr zum Putzkasten), das aus Hufkratzer, einer festen und einer weichen Bürste, einem Striegel, einem Schweißmesser, zwei Schwämmen (einer für den Kopf und einer für das Gegenteil), sowie einem Mähnenkamm, einer groben Haarbürste sowie einer Wurzelbürste bestehen sollte.

In den meisten Ställen sind Mistgabeln, Rechen sowie Schubkarren vorhanden, sodass auf diese Anschaffungen verzichtet werden kann. Wer an ein eigenes Pferd denkt, merkt schnell, wie klein der eigene Geldbeutel sein kann …

Die Ausrüstung

Bei der Ausrüstung ist zu beachten, dass außer Sattel, Schabracken, Zaumzeug und Halfter noch ein paar Dinge notwendig sind. Wenn es sich um ein Sportpferd handelt, das geschoren werden muss, braucht man unterschiedlich dicke Decken, je nach Jahreszeit.

Aus der Praxis empfiehlt sich zum Beispiel je eine mit Fleece gefütterte, eine mit 200 und eine mit 600 Gramm gefütterte Decke und zusätzlich für ganz eiskalte Zeiten noch eine Unterdecke. Außerdem sind zwei Abschwitzdecken, die gleichzeitig auch als Abreitedecken dienen können, notwendig.

Für den Ernstfall sollten Silber- oder Blauspray, Rivanol, Verbandmaterial und ein Großtierthermometer parat stehen.

Noch mehr zur Grundausstattung fürs Pferd

Das Pferd braucht auch eine Versicherung

Am unverzichtbarsten aber ist eine Pferde Haftpflicht, die für ein eigenes Pferd vom Eigentumsübergang an bestehen sollte. Ab diesem Moment haftet man für alles, was das eigene Pferd anstellt. So sollte die Versicherung bereits im Vorfeld abgeschlossen werden.

Pferde OP Versicherung ist unerlässlich

Das Zweite, das man haben sollte, um gegen große finanzielle Risiken einigermaßen geschützt zu sein, ist eine Pferde OP Versicherung. Selbst die Kosten für eine einfache Griffelbeinoperation liegen schon im fünfstelligen Bereich, von größeren Verletzungen ganz zu schweigen. Wichtig ist dabei, darauf zu achten, was im Leistungskatalog aufgelistet und damit versichert ist. Die häufigsten Eingriffe wie eine Gelenkoperation mittels Arthroskopie sowie Kolikoperationen sollten unbedingt enthalten sein.

Eine Entscheidung gegen eine rettende OP aufgrund finanzieller Engpässe wäre fürchterlich. Um dem vorzubeugen, ist die Versicherung unerlässlich, auch wenn jeder hofft, sie nie zu brauchen.

Onlinevergleich zur Pferde OP Versicherung

Neu!Allianz Pferde OP Versicherung

Pferde OP Versicherung

Pferde OP Versicherung ab 28,28 Euro pro Monat

  • bis zu 25.000 Euro Entschädigung pro Operation
  • bis zu 25.000 Euro Entschädigung pro Jahr
  • 2-facher Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • keine Selbstbeteiligung - auch bei älteren Pferden
  • jetzt keine Einschränkung mehr auf 127 versicherte Operationen
  • Operationen in Tarif SicherheitPlus auch unter Standnarkose/Sedation
  • 6 Monate Wartezeit
  • bei Kolik-OPs nur 10 Tage Wartezeit
  • bei Unfällen entfällt die Wartezeit



Schlagworte

TOP Themen

Neue Beiträge

Kategorien