Wie funktioniert Leasing beim Pferd?

Leasing beim Pferd
Wie funktioniert Leasing beim Pferd? (Fotolia)

Leasing kennt man, vor allem vom Auto. Doch wie läuft ein Leasing beim Pferd ab und wie funktioniert dieses Tierleasing genau?

Grundsätzlich unterscheidet sich das Pferdeleasing nicht von anderen Leasing-Modellen (Leasing auf Wikipedia erklärt). Der Leasinggeber, also die Leasinggesellschaft bzw. die Leasingbank, kauft das entsprechende Pferd, sofern es nicht ohnehin schon in dessen Besitz ist.

Weiterlesen

Die Pferdehaftpflichtversicherung erklärt

pferdehaftpflichtversicherung erklärt
Die Pferdehaftpflichtversicherung erklärt: Wenn’s eng wird und ein Schaden durchs Pferd ersteht, springt die Pferdehaftpflicht ein (Fotolia / chelle129)

Die Pferdehaftpflichtversicherung ist die wichtigste Pferdeversicherung für Pferdebesitzer. Wir erklären, warum das so ist.

Die Pferdehaftpflichtversicherung bezieht sich auf ein bestimmtes Pferd. Wenn dieses Pferd Schäden verursacht, dann haftet immer der Pferdebesitzer dafür und zwar unbegrenzt. Er steht in der sogenannten Gefährdungshaftung. Das ist in § 833 BGB geregelt.

Angenommen das Pferd wird scheu oder es ist von der Koppel ausgebrochen: Verursacht es dadurch einen Unfall, muss man als Pferdebesitzer dafür geradestehen. Das gilt zum Beispiel genauso, wenn ein Pferd ausschlägt und dadurch jemand verletzt wird.

Weiterlesen

Pferdemarkt: Pferdekaufvertrag oder per Handschlag?

Pferdemarkt: Handschlag oder Pferdekaufvertrag
Pferdemarkt: Reicht der Handschlag beim Pferdekauf? Oder doch besser einen Pferdekaufvertrag nutzen? (Fotolia / zest_marina)

Oft stellt man sich, wenn man auf dem Pferdemarkt kurz vor dem Erfolg und dem Kauf seines Wunschpferds steht, die Frage, wie man den Pferdekauf abwickeln und dokumentieren soll. Mit Kaufvertrag oder per Handschlag?

Letzteres wäre vielleicht gar nicht so schlecht, wenn da nicht immer die Beweislast wäre. Es geht im Kaufvertrag über ein Pferd also weniger um Rechtliches an sich, sondern um die Beschreibung der Eigenschaften des Pferdes, für die der Verkäufer einzustehen hat und die der Käufer zu beweisen hat. Dafür ist der Kauf per Handschlag nicht geeignet.

Weiterlesen

Was ist eine Reitbeteiligung? Worauf kommt es an…

Was ist eine Reitbeteiligung?
Was ist eine Reitbeteiligung und wie funktioniert sie am besten? (Fotolia / George Dolgikh)

Was ist eine Reitbeteiligung genau? Man spricht dann von einer Reitbeteiligung, wenn eine Person regelmäßig ein Privatpferd reitet und sie dafür nicht wie ein Bereiter bezahlt wird.

Anders als bei den übrigen Formen der Überlassung des Pferdes wie etwa beim Leasing oder der Haltergemeinschaft, liegt das Bestimmungsrecht im Falle der Reitbeteiligung vollständig beim Besitzer.

Damit dieser nicht das vollständige Haftungsrisiko im Falle von durch sein Pferd verursachten Körper-, Sach- und Vermögensschäden trägt, auch wenn sie im Gewahrsam der Reitbeteiligung entstanden sind, ist ein Vertrag notwendig.

Weiterlesen

Versicherungsbedingungen auf dem Prüfstand: Wirtschaftlichkeitsklausel bei der Allianz Pferde OP Versicherung?

Versicherungsbedingungen auf dem PrüfstandMit dem Ziel, Versicherungsnehmern günstige Beiträge und optimalen Versicherungsschutz zu bieten, versuchen Versicherungsgesellschaften dem Missbrauch vorzubeugen. Vertragsklauseln schränken Leistungen ein.

Leider führen Klauseln und Relativierungen, wie „angemessen“ und „verhältnismäßig“, zur Verunsicherung der Versicherungsnehmer. Die Frage: „Bin ich preiswert und gut versichert?“, stellt sich jeder beim Lesen von Versicherungsklauseln, ganz egal was er versichern möchte.

Weiterlesen

Neu!Allianz Pferde OP Versicherung

Pferde OP Versicherung

Pferde OP Versicherung ab 28,28 Euro pro Monat

  • bis zu 25.000 Euro Entschädigung pro Operation
  • bis zu 25.000 Euro Entschädigung pro Jahr
  • 2-facher Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)
  • keine Selbstbeteiligung - auch bei älteren Pferden
  • jetzt keine Einschränkung mehr auf 127 versicherte Operationen
  • Operationen in Tarif SicherheitPlus auch unter Standnarkose/Sedation
  • 6 Monate Wartezeit
  • bei Kolik-OPs nur 10 Tage Wartezeit
  • bei Unfällen entfällt die Wartezeit



Schlagworte

TOP Themen

Neue Beiträge

Kategorien